10.11.2001 - Lifting

10.11.2001 - Lifting
Komödie in drei Akten von Pierre Chesnot

Regie: Otto Wund
Zum Inhalt:
Das Älterwerden war für die Menschen schon immer ein Problem, und in unserer Zeit haben sie es damit nicht leichter. Das bekommt auch Maxime Martineau zu spüren, nachdem er als Direktor einer Uhrenfabrik in Pension geschickt worden ist und sich obendrein seine Frau von ihm hat scheiden lassen. Da er sich aber noch nicht zum alten Eisen gehörig fühlt, lässt er sich von Dr. Ferenbach, einem bekannten kosmetischen Chirurgen und Gerontologen, behandeln. Der Erfolg ist frappierend; denn nicht nur, dass er zwanzig Jahre jünger aussieht - er fühlt sich auch so. Prompt verliebt er sich in Alexandra, die attraktive Tochter eines Nachbarn, die diese Zuneigung erwidert. Es tauchen jedoch unverhoffte Hindernisse auf, glücklicherweise zum Gaudium der Zuschauer.
Die Premiere am Samstag den 10.11.2001 und auch die weiteren Aufführungen am 13. und 16. 11. waren ausverkauft und fanden ein positives Echo beim Publikum.

Aufführungen:

Sonntag, 18.11.2001, 16 und 20 Uhr
Dienstag, 27.11.,
Mittwoch, 28.11.,
Freitag, 30.11. (Benefizaufführung zugunsten des WANN&WO Patenkindes René Jenny) jeweils 20Uhr im Theresienheim Lustenau.
Wegen der grossen Nachfrage gibt es eine Zusatzaufführung am:
Dienstag, den 4.12. um 20Uhr (definitiv letzte Aufführung!)