08.11.2003 - Ewi bschiißo gôht nö

08.11.2003 - Ewi bschiißo gôht nö
Originaltitel: „Rente gut – alles gut“
Schwank in zwei Akten von Michael Clooney
Dialektbearbeitung und Regie: Hubert Sperger

Zum Inhalt:
Kurt Bachmann, ein unbescholtener Angestellter, verliert seinen Job. Sein ebenfalls arbeitsloser Untermieter ist nach Kanada ausgewandert. Durch einen Irrtum auf dem Amt wird dessen Arbeitslosenunterstützung weiter ausbezahlt und von Bachmann kassiert. In der Folge erfindet er Dutzende von hilfsbedürftigen Hausbewohnern, für die er Renten und Unterstützungsbeiträge ergaunert. Als einen Tages ein Beamter des Sozialamtes vor der Türe steht, beginnt eine witzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie.

Es spielten:
Martin Holzer, Rosi Hämmerle, Werner Gögl, Gilbert Hämmerle, Charly Nußbaumer, Carina Scheffknecht, Andreas Brandl, Hugo Eisele und Silvia Fitz.

Premiere: Samstag, 8.11.2003, 20 Uhr
weitere Vorstellungen:
Dienstag, 11.11.2003, 20 Uhr
Samstag, 15.11.2003, 20 Uhr
Sonntag, 16.11.2003, 16 Uhr und 20 Uhr
Mittwoch, 19.11.03, 20 Uhr
Freitag, 21.11.2003, 20 Uhr (Dies war zugleich eine Benefizaufführung zugunsten "Warme Stube Rumänien")
Sonntag, 23.11.2003, 20 Uhr
Dienstag, 25.11.2003, 20 Uhr
Samstag, 29.11.2003, 20 Uhr
Sonntag, 30.11.2003, 20 Uhr

Im Theresienheim Lustenau, Pfarrweg